1 2 3

 

 

Hausaufgabenkonzept

 Hausaufgabenkonzept

Im Schuljahr 2016/2017 gibt es an unserer Schule ein Hausaufgaben-Zimmer.

Die Schülerinnen und Schüler haben die Möglichkeit dienstags  in der 7. Stunde im Raum 13 ihre Hausaufgaben zu erledigen oder auch Recherchen zum Unterricht anzufertigen.  Da nicht alle Kinder einen Zugang zum Internet haben, können sie diese Zeit dafür nutzen.

Wir hoffen, dass besonders die Schüler der Jahrgangsstufen 5 und 6  regelmäßig von diesem Angebot Gebrauch machen. Gleichzeitig soll unseren Schülern eine Option gegeben werden, betreut Aufgaben zu erledigen und dabei Hilfe und Unterstützung bekommen zu können.

Die Fachlehrer informieren die betreuende Kollegin über die Teilnahme von Schülern, die Hausaufgaben nachholen müssen bzw. aufarbeiten sollten.

 

 Anliegen der Hausaufgaben

Je nach Jahrgangsstufe, Fach und Unterrichtskonzeption übernehmen die  Hausaufgabenstellungen folgende Funktionen:

→    Übung, Anwendung und Sicherung der im Unterricht erworbenen Kenntnisse,

       Fertigkeiten und fachspezifischen Techniken

→    Vorbereitung sowie Unterstützung  der kommenden Unterrichtsstunden

→    Informationsbeschaffung   zu speziellen Themen

→    Förderung der selbständigen Auseinandersetzung mit den Unterrichtsgegen-

       ständen    
                                  

Eltern und die Hausaufgaben ihrer Kinder:

  • Wir zeigen  Interesse an der Arbeit unserer Kinder und nehmen uns Zeit, unsere Kinder bei mündlichen Hausaufgaben zu unterstützen. 
  • Wir lassen die Hausaufgaben möglichst selbstständig, ohne viel Unterstützung, anfertigen. Anfangs kann es hilfreich sein, mit unserem Kind gemeinsam zu  besprechen, was alles zu tun ist. Begonnen werden sollte mit einer leichten Aufgabe,  damit schnell ein Erfolgserlebnis erzielt wird.
  • Wenn unser Kind Probleme hat, die Reihenfolge der Hausaufgaben zu organisieren, können wir helfen. 
  • Wir lassen unser Kind entscheiden, welche Hausaufgabe zuerst erledigt wird, die anderen Unterlagen werden dann zunächst aus dem Blickfeld geräumt. 
  • Wir weisen auf Fehler hin, die Kinder sollen sie aber möglichst selbst korrigieren.
  • Wir loben vorrangig die selbständige Leistung unseres Kindes und nicht nur die Richtigkeit einzelner Aufgaben.
  • Dem Unterrichtsstoff nicht vorgreifen! 
  • Als Eltern können wir unsere Kinder unterstützen, die Hausaufgaben erfolgreich zu bearbeiten.

 

Wir sollten sie ermuntern, dass HA nicht nur eine Pflicht, sondern eine Selbstverständlichkeit für erfolgreiches Lernen sind.

 

 

 
Copyright (c)2012 Grundschule Müncheberg | Design by Templateo